Emily Jane White, Static Daydream

Sonntag, September 08, 2019 Parklife 0 Kommentare


Emily Jane White «Light» – ich bin ja großer Fan von melancholischer, angedüsterter Musik, die trotzdem melodisch ist. Da kommt die neue Single der amerikanischen Sängerin Emily Jane White gerade recht – «Light» ist ein wunderbarer Song mit DarkPop-/„Ghotst-Folk“-Appeal, der ein Vorbote ihres im Oktober auf dem französischen Label Talitres erscheinenden neuen Albums «» ist. Ich hoffe, dass sie das hohe Niveau auch auf der LP beibehalten kann.


Static Daydream «Seconds» – die schrammelige Mischung aus treibendem Shoegaze und NoisePop, die das amerikanische Duo seit jeher auszeichnet, ist natürlich auch mein Ding. Das Lied ist zwar schon etwas älter, wird aber nun im Rahmen ihres neuen Albums namens «Cracked Inside» wiederbelebt.


0 Kommentare:


Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten, wie IP-Adresse, E-Mail oder Namen durch diese Website einverstanden. Die Datenschutzerklärung wurde von Dir zur Kenntnis genommen.