Coast Is Clear und Some Velvet Morning präsentieren die Some Velvet Coast Compilation #1

Donnerstag, Dezember 09, 2010 Parklife 11 Kommentare

Eine Premiere für meinen Blog – die erste Free-Download-Compilation!
Noch eine kostenlose Compilation, gibt es davon nicht schon genügend im Word Wide Web? Vielleicht, aber unser Sampler „Some Velvet Coast“ ist anders, denn er beinhaltet keine Hypemusik, die auch auf tausenden anderen Webseiten angepriesen wurde, und er entstand aus der Kollaboration zweier Musikenthusiasten, die sich in (Nord-)Deutschland der Mission verschrieben haben, den oft schmählich vernachlässigten Genres der alternativen Musik wie Indiepop, C86, Folk, Shoegaze, Elektropop­ und vielem mehr Gehör zu verschaffen – dem Coast Is Clear-Blog aus Kiel und der Some Velvet Morning-Radioshow aus Bremen. Beide bringen wir oft Obskures und Unerhörtes, und unsere beiden Projekte feiern 2010 ihr jeweils 5jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde die Idee geboren, doch gemeinsam eine neue Sampler-Reihe ins Leben zu rufen, auf der (kostenlos und legal, versteht sich) Bands, die uns besonders am Herzen liegen, die aber noch weitgehend unbekannt sind, mit ausgesuchten Stücken vertreten sind.

Und so steht nun, nach monatelanger Vorbereitungszeit, in der wir Bands rund um den Globus kontaktierten, um ihre Erlaubnis zur Verwendung ihrer Musik zu erfragen, der erste Sampler fertig in den virtuellen Regalen, bei dem jeder von uns eine „CD“ nach seinem persönlichen Gusto zusammengestellt hat. Der Sampler­ kann, darf und soll von Euch heruntergeladen und hemmungslos verbreitet werden und kommt fix und fertig mit Cover, Bandinfos und allem Pipapo. Viel Spaß!

Unser allerherzlichster Dank gebührt zunächst Daniela (www.autopsia.de) für die virtuose Gestaltung von Cover und Tracklist! Und natürlich auch thanks a lot, merci beaucoup, gracias, spasiba, takk an alle Bands, die uns freundlicherweise ihre Songs zur Verfügung gestellt haben.

>> Download CD 1
>> Download CD 2
(falls die Links nicht mehr gehen sollten, bitte einfach Bescheid sagen)

(Für alle, die Probleme mit dem m4a/aac-File von Gemma Ray (1. CD) haben, hier das Lied nochmal als mp3.)

Und das erwartet Euch auf den beiden „CDs“:

„CD 1 – Coast Is Clear (Peter - Blogfavoriten der letzten 5 Jahre)“

01 Lower Heaven - Knife (4:04)
02 Du Pacque - Walk straight (3:31)
03 Yeti Lane - Twice (Team Ghost Remix) (3:44)
04 Punk TV - A dream within a dream (Radio Edit) (neue Version!) (3:13)
05 Contre Jour - Paris 2052 (exklusiver Track!) (4:07)
06 Masquer - Sordid lie (4:54)
07 The Mary Onettes - The companion (3:56)
08 Secret Shine - No more inside (brandneuer Track!) (3:52)
09 Klaus & Kinski - Ley y Moral (4:49)
10 Mono in VCF - Spider rotation (5:17)
11 Gemma Ray - 100mph (in second gear) (3:04)
12 Cats on Fire - Draw in the reins (3:22)
13 The Ballet - In my head (3:39)
14 Sambassadeur - Final say (2:40)
15 My Violaine Morning - Morning angels (3:15)
16 Jellybelly - Lonelyness dreamer (4:39)
17 Levy - Rotten love (3:12)
18 Seeräuber Jenny - Push it away (Alt. Version) (3:33)

„CD 2 – Some Velvet Morning“
01 Future Islands - Walking through that door
02 Scary Mansion - Over the weekend
03 Eightman - All into one
04 She, Sir - I love you, blowtorch eyes
05 Magic Bullets - China beach
06 The Soft Moon - When it’s over
07 Cosmetics - Soft skin
08 Experimental Products - Anasthetic
09 Xeno And Oaklander - Blue flower
10 Led Er Est - Scissors
11 Further Reductions - Not unknown
12 Wild Nothing - Cloudbusting
13 Tranznational - Blue it is (Billy MacKenzie Cover)
14 Lazarus - Lord I know because I told you to go away
15 The Paper Hats - Parliment of birds
16 Young Michelin - Les copains

Für alle, die uns noch nicht kennen sollten:

Some Velvet Morning (http://some-velvet.blogspot.com/) – Bremen:
Some Velvet Morning besteht seit bald sechs Jahren und feiert diese lange Zeit mit diesem würdigen Sampler. Entstanden ist die Radiosendung aus einerseits einer Fülle neuer Artists und einer schwierigen Lage der deutschen Medienlandschaft, die diese Vielfalt leider nicht widerspiegelt.
Dabei hat sich die Musikindustrie gewandelt und alles ist schneller geworden. Die vielen neuen Bands der Welt drängen alle um ihre Aufmerksamkeit und leider gehen durch die Vielzahl viele Perlen verloren. Hatte sich John Peel zu Lebzeiten noch die Aufgabe gemacht diese neue Musik im Radio zu spielen, hat sein Tod eine nicht zu schließende Lücke hinterlassen.
Some Velvet Morning freut sich somit auf das erste Release von „Some Velvet Coast“. Das Augenmerk ist hauptsächlich neuen US Künstlern gewidmet.
Since march 2005 there is a RADIOSHOW called SOME VELVET MORNING, which is broadcasted every friday morning from 9-11 am (German/French time 9:05 am, UK time 8:05 am) on 92,5/101,85 Mhz (Radio Weser) with focus on peelish music.
Some Velvet Morning läuft seit fünf Jahren freitags von 9-11 Uhr auf Radioweser (http://www.radioweser.tv). Die Sendung kann ebenfalls gehört werden unter http://www.myspace.com/weareelectrified und Playlisten finden sich auch unter http://forum.rollingstone.de/forumdisplay.php?f=48.

Coast Is Clear (www.coast-is-clear.blogspot.com) – Peter Marwitz, Kiel:
Mit meinem Bog, den ich im September 2005 mit einem Posting über die dänische Band Mew begann, begleite ich nun also seit 5 Jahren die Entwicklung der Indiepop-Szene und versuche, (fast) täglich interessante neue Bands und deren Veröffentlichungen vorzustellen. Thematisch bewegen ich mich dabei von Skandinavischem über Wave bis hin zum Shoegaze (meiner präferierten Musikrichtung), habe aber keine Hemmungen, auch mal gute Musik abseits des Wegesrandes zu präsentieren. Die Musikauswahl auf meiner „CD“ ist mehr oder weniger ein Rückblick auf die Bands, die ich in den vergangenen 5 Jahren Bloggens entdeckt habe und die mir besonders ans Herz gewachsen sind – ergänzt um ein paar ganz aktuelle Künstler. Wer übrigens noch etwas mehr zu meinem Tun und Treiben wissen will, kann sich ja meinen 5-Jahres-Artikel im Blog durchlesen: http://coast-is-clear.blogspot.com/2010/09/coast-is-clear-ist-5-jahre-alt.html

11 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi!
Warum gab es denn noch so viele Umstellungen auf CD2?

Liebe Grüße + vielen Dank!!!

:)
Mikey

Parklife hat gesagt…

Da musst Du den Herrn von Some Velvet Morning fragen :-) - in der "CD" habe ich keine Aktien drin...

Anonym hat gesagt…

Das Label sagte dankenswerte Weise selbst Single A Seiten zu diese auf die Compilation zu packen. Somit konnten Further Reductions und Wild Nothing mithinzukommen. Zudem die Franzosen "Young Michelin".

rIcHarHead hat gesagt…

genial! gracias por el buen aporte musical :)

saludos desde Peru! :)

Anonym hat gesagt…

DAS IST SUPER! Ein klasse Weihnachtsgeschenk.. = )
Gruß aus Wien!

Flo hat gesagt…

Nein, fein gemachte Kompilationen gibt es nie genug. Heute geht's leider nicht mehr, aber morgen begeb ich mich mal auf Entdeckung...

Aber interessehalber (weil ich selbst - siehe Link - schon ein paar solcher Dinger gemacht hab): Wie haltet ihr das denn mit Gema/Stim? In Schweden ist ja buchstäblicher jeder dabei, da würd's mich doch wundern, wenn nicht die Mary Onettes...

Parklife hat gesagt…

Hm, also ich habe ja in alle den Jahren schon diverse schwedische Bands zum Download angeboten und noch nie Post von der schwedischen Gema bekommen. Klingt auch etwas absurd (wobei ja ohnehin die ganze Rechtewahrungsgeschichte was Absurdes hat, siehe diese Sache mit den Kindergärten, die für die St. Martinszüge blechen sollten).

Jens/Underpop hat gesagt…

Super Sache! Ich merke gerade, dass ich in den letzten Monaten zu selten und zu sporadisch auf Deinem Blog war und das gar nicht registriert habe. Das muss sich wieder ändern!
Gruß,
Jens

daemonicus hat gesagt…

Danke. Muss ich mir selber die Arbeit nicht machen. ;-)

Anonym hat gesagt…

CD2 ist down (Sendspace) bzw. Seite öffnet nicht (Multiupload). Kannst du sie nochmal hochladen? Vielen Dank (auch generell für die Compi)!

Parklife hat gesagt…

Danke für den Hinweis - habe die CD jetzt neu hochgeladen!