Sharon van Etten, Jetstream Pony

Mittwoch, Januar 09, 2019 Parklife 2 Kommentare


Sharon van Etten «Seventeen» – die US-amerikanische Sängerin ist ja schon seit einigen Jahren sowas wie ein Garant für gute Indie-Gitarrenmusik. Und so nimmt es auch nicht Wunder, dass auch die neue Single wieder ein echter Hit ist. Mit treibendem Rhythmus schlängelt sich die Melodie unter mancher etwas lärmiger Tonspur hervor und setzt sich im Ohr fest. Das Lied ist ein Vorbote des neuen Albums «Remind me tomorrow».


Jetstream Pony «Self-Destruct Reality» – Jetstream Pony sind sowas wie eine Twee-/Indiepop-Allstar-Band, die u.a. aus Mitgliedern der Trembling Blue Stars und der Popguns. Wer auf eine etwas kratzigere Version des Sarah-Rec.-Sounds steht, wird mit dem Song der aktuellen EP, die auf Kleine Untergrund Schallplatten aus Augsburg erschienen ist.

Kommentare:

  1. Bin schon lang ein Fan Sharon Van Etten, aber mit Seventeen hat sie endgültig den Vogel abgeschossen. Ganz toller Song, für mich schon jetzt ein Song für meine Top 10 des Jahres 2019. Wie sie sich an die Unsicherheiten und Hoffnungen der eigenen Teenagertage erinnert, das ist ganz großes Kino.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich bin jetzt auch aufs Album gespannt!

    AntwortenLöschen


Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten, wie IP-Adresse, E-Mail oder Namen durch diese Website einverstanden. Die Datenschutzerklärung wurde von Dir zur Kenntnis genommen.