Methyl Ethel, Sofi Tukker

Dienstag, Februar 07, 2017 Parklife 0 Kommentare


Methyl Ethel «Ubu» – sicherlich erinnert sich der eine oder andere Leser noch an die güldenen Zeiten des 4AD-Labels, in den 80ern und 90ern, als man quasi unbesorgt jede ihrer Veröffentlichungen kaufen konnte. Auch das Artwork war damals immer ein Genuss. Das hat sich dann leider im Laufe der Jahre verändert, und nun ist es für mich schon etwas Besonderes, wenn das Label mal etwas herausbringt, das mir zusagt. Die neue Band Methyl Ethel aus Australien ist so ein Fall - soundmäßig haben sie nichts mit dem alten 4AD-Klang zu tun (kein Shoegaze, kein Wave, kein DreamPop), aber diese Form des „ArtPop“ gefällt mir schon sehr gut. Das Debütalbum «Everything is forgotten» erscheint am 3. März.


Sofi Tukker «Johny» – das Duo aus New York mit einem sehr beschwingten und frankophonen Track, der ein wenig die Gräue der Wintertage vertreiben hilft.