Katie Kim, Sundayman

Mittwoch, November 23, 2016 Parklife 0 Kommentare


Katie Kim «Salt» – es ist kein Geheimnis, dass ich dunkle oder gar angedüsterte Musik sehr schätze, zumal wenn sie von einer Frauenstimme begleitet wird. Und so ist es auch keine große Überraschung, dass ich sehr erfreutwar, als ich neulich auf die irische Sängerin Katie Kim aufmerksam wurde. Ihre Songs laufen unter dem Etikett „Slowcore“, und das passt auf die reichlich unfröhlichen Klänge sehr gut. Wem also Lana Del Rey zu sehr nach flotter Partymusik klingt, der sollte mal ein Ohr auf das soeben erschienene neue Album «Salt» werfen. Sehr geeignet für die dunkle Jahreszeit.


Sundayman «Alive» – hinter diesem Pseudonym verbirgt sich ein griechisches Projekt, das auf dem neuen Album «Scene missing» sehr schöne, 80er inspirierte Elektromusik bietet.