One Sentence. Supervisor, Blurred Moon, Hilary Woods

Montag, Juli 25, 2016 Parklife 0 Kommentare

Ja huch, wie sieht denn mein Coast Is Clear-Blog heute aus? Tatsächlich, nach über 10 Jahren Schwarzsehen mit meinem guten, alten 2004er Template habe ich nun endlich den Schritt in die Neuzeit gewagt. Selbst bei Blogger kann man einigermaßen moderne Templates einsetzen, und so gefällt es mir doch viel besser als zuvor. Ich find's insgesamt auch übersichtlicher, und die Ladezeit der Startseite sollte deutlich geringer sein als früher.


One Sentence. Supervisor «Mond TM» – die Schweizer Kraut-/Elektroband hatte ich Euch ja schon letztes Jahr mal kurz ans Herz gelegt – und dieser Song hier ist ein Grund mehr, der Band ein Ohr zu leihen.



Blurred Moon «Far» – für melodische Indiegitarrenmusik mit sanftem Männergesang habe ich bekanntlich eine Schwäche. Das neue Projekt des ehemaligen Drummers der Londoner Band My Sad Captains trifft da genau meinen Geschmack und erinnert sowohl an die „Hauptband“ als auch vielleicht ein wenig an Gravenhurst. (Danke an withoutmyecho für den Tipp.)



Hilary Woods «Sabbath» – lange habe ich nichts mehr von der Bassistin der britischen Melancholik-Rockband JJ72 gehöt, doch nun hat Hilary Woods tatsächlich eine neue Solo-EP herausgebracht, mit der sie durchaus zu überraschen weiß. Denn es geht sehr getragen und atmosphärisch zu, und auch ihre Stimme passt zu den Dreampopklängen.