Beverly, Flora Cash, Hidden Orchestra

Mittwoch, Februar 17, 2016 Parklife 0 Kommentare

Beverly «Victoria» – die Shoegazerevivalwelle schwappt munter weiter durch die Musiklandschaft. Zugegebenermaßen beginnt mich das zum Teil doch sehr monoforme Gitarrengewaber in dieser Masse mittlerweile schon etwas zu langweilen (da nicht wenige junge Bands nur relativ uninspiriert einfach die Verzerrer aufdrehen) – wenn aber so wunderbare Popmelodien hinzukommen wie bei der neuen New Yorker Band Beverly, dann bin ich wieder mit an Bord. Die Single ist Vorbote des im Mai auf Kanine Records erscheinenden Albums «The Blue Swell».

Beverly - Victoria [Official Video] from timmi x on Vimeo.



Flora Cash «For someone» – diesen ganz wunderbaren Song habe ich Dank Lie in the sound entdeckt. Das schwedisch-amerikanische Folk-Duo bringt auf der neuen Single eine der Schmacht-Balladen des Jahres, und das Video passt atmosphärisch auch bestens zur Melancholie des Songs.



Hidden Orchestra «Archipelago» – und zum Abschluss noch etwas ungewohnte Klänge für Coast Is Clear. Hidden Orchestra sind eine schottische Band, bei der u.a. Poppy Ackroyd mitspielt, die ich bekanntlich für ihre modernes klassisches Klavierspiel sehr schätze. Musikalisch geht es hier in Richtung IDM und NuJazz, und man könnte sich das Album auch gut als Untermalung für einen Film vorstellen. Ich finde es jedenfalls ziemlich klasse.