The Legendary House Cats, Ardyn, Rigna Folk

Mittwoch, Oktober 07, 2015 Parklife 0 Kommentare

Rigna Folk «Nova Void» – diese Band hat den passenden Namen für das momentane Kieler Wetter: Regenvolk. Schon seit einigen Jahren spielt die Band aus Süddeutschland ihre ganz eigene Mischung aus ArtFolk und PostProgRock (oder wie auch immer man die Genres hier zusammenmixen mag), und auch auf ihrem neuen Konzeptalbum gibt es wieder jede Menge Ideen und Melodien zu bewundern.



The Legendary House Cats «Kind words» – ganz anders kommt diese Band daher – sie spielt leichtfüßigen Indiepop und Twee, und dies ausgesprochen gekonnt. Kein Wunder, steckt doch John Girgus von der legendären Sarah Rec.-Gruppe Aberdeen dahinter. Mittlerweile gibt es schon eine EP und diverse Singles. (Danke an withoutmyecho mal wieder für den Tipp!)



Ardyn «Universe» – diese Sängerin aus dem UK begibt sich in die Gefilde des DarkPop, und das tut sie auf ihrer aktuellen Single von der demnächst erscheinenden Debüt-EP richtig toll.