Cajsa Siik – Was I supposed to

Mittwoch, November 21, 2012 Parklife 0 Kommentare

Die Schweden haben’s einfach drauf. Locker aus dem Handgelenk werden da Pop-Melodien geschüttelt und mit feiner Musik verbunden, so dass solch erfreuliche Songs wie «Was I supposed to» von Cajsa Siik herauskommen. Hinter diesem für deutsche Ohren etwas sperrigen Namen verbirgt sich eine junge Sängerin aus Umeå, die mit leicht ätherischen Klängen zu gefallen weiß. Das Lied stammt übrigens vom geplanten Album «Plastic house», das am 5. Dezember herauskommen wird. (Danke an den „Don’t be real, be postmodern“-Blog für den Tipp!)