Verkannte Shoegazeperlen (1) - Blind Mr. Jones

Dienstag, September 20, 2011 Parklife 7 Kommentare

Gerade grübelte ich ein wenig darüber, welchen neuesten heißen Scheiß ich denn demnächst in den Coast Is Clear-Blog wuchten könnte, als mir die Idee kam, statt dessen doch mal einen Blick zurück zu wagen. Die Shoegaze-Welle schwappt und wabert nach wie vor durch die Musiklandschaft – heutzutage gerne in Form von recht konturloser, etwas blasser Chillwave/Chillgaze-Musik –, dabei gab es seit dem Ende der 80er so viele tolle Bands dieses Genres, die viele Leute gar nicht mehr auf dem Schirm haben (oder damals verpassten). Deshalb möchte ich in einer unregelmäßigen Reihe ein paar mal mehr, mal weniger obskure Acts der Vergessenheit entreißen.

Um die Größen der Szene wie Slowdive, Ride, Lush oder My Bloody Valentine geht es mir dabei nicht – sondern eher um „Randerscheinungen“ wie beispielsweise Blind Mr. Jones. Dieses Quintett aus dem englischen Marlow hatte zwar nie den Erfolg, den z.B. die klanglich nicht so weit entfernten Creation-Bands wie Ride u.a. genossen, konnte aber doch auf ihrem 1992er Debütalbum «Stereo Musicale» mit wirklich wunderbaren Songs der Marke «Regular disease» verzaubern.



7 Kommentare:

LuckyLuke hat gesagt…

Sehr schöne Idee! Und wer wäre wohl besser geeignet, sie umzusetzen als Du in Deinem Blog. Ich bin gespannt auf die nächsten Folgen!

Tremolo hat gesagt…

Ja sehr schön!!
Fallen mir so spontan z.B noch solch geniale bands wie Moose,Chapterhouse.
Oooder aber Green Hill.Early 90s Shoegaze aus (kaum zu glauben) deutschen gefilden :)

Parklife hat gesagt…

Danke für den Tipp - Green Hill kenne ich gar nicht! Muss ich mal ein wenig auf die Suche gehen..

schwarzezone hat gesagt…

Oh ja, sehr schön. Von Blind Mr. Jones liebe ich das Stück "Eyes Wide".
In die Reihe der vergessenen Shoegazeperlen würde ich auch The Naked Souls aus Prag einordnen. Das Stück "Sleep" lief 1993 mal bei MTV 120 Minutes und es hat 15 Jahre gedauert, bis ich den Zettel mit der Aufschrift "The Naked Souls - Two and One EP" endlich entsorgen konnte und die alte VHS nicht mehr benötigt wurde. Grandioses Stück! Und während Blind Mr. Jones bei Last.fm immerhin noch über 12.000 Hörer vorweisen können, sind es bei den Tschechen nur knappe 900.
Ich freue mich schon auf weitere Artikel in der Reihe.

Parklife hat gesagt…

Die Naked Souls habe ich auf jeden Fall auch eingeplant :-) Schöne Musik, leider wirklich extrem unbekannt.

Holg hat gesagt…

Hehe, die Jethro Tullof Shoegazing :) Small Caravan ist ein Hammer-Song find ich...

Marc hat gesagt…

Die verkannteste Band der Geschichte. Bester Einstieg für die Reihe...