The Slow Readers Club - Druckvolle Melancholie

Montag, September 26, 2011 Parklife 0 Kommentare

Erinnert sich noch jemand an die britische Band Omerta, die vor einigen Jahren auf der Bildfläche erschien und gerne mit den Editors oder Interpol verglichen wurde? Nun ist die Band quasi zurück, oder zumindest zwei der Bandmitglieder machen als The Slow Readers Club erneut von sich reden. Ihre im Oktober erscheinende Debütsingle «Sirens» ist wiederum großartig schwelgerischer Indiewavepostpunk, und setzt damit nahtlos am Omerta-Schaffen an.

The Slow Readers Club - Sirens from Croftwerk on Vimeo.