Orwell - Barockpop aus Frankreich

Montag, Juni 28, 2010 Parklife 2 Kommentare

Pop mit schöner Instrumentierung und wenig Plastik drumherum, reduziert und doch monumental – das ist „baroque pop“. So liest man es zumindest hin und wieder im Netz, wenn es um ohrschmeichelnde, aber eben nicht zu spärlich instrumentierte Songs geht. Orwell aus Paris machen so eine Musik, die man auch als „chamber pop“ bezeichnen könnte. Und das sehr gut! Anfang des Jahres veröffentlichten sie eine EP mit dem schönen Namen «The 80's are 30», auf der sie den dreißigsten Geburtstag der 80er Jahre feierten – 5 Coverversionen von Liedern von den Simple Minds, New Musik oder den Psychedelic Furs, alles fein ziseliert und harmonisch komponiert – und dazu komplett kostenlos! Als wenn das noch nicht genug wäre, verschenken Orwell zudem auch noch eine Compilation älterer Stücke aus ihrer inzwischen 10jährigen Bandgeschichte. Der Sommer kann kommen.

2 Kommentare:

ceremony hat gesagt…

sehr schööön... :)

Lino hat gesagt…

Orwell haben übigens seit kurzem (naja, seit März mittlerweile) ein neues Album draußen, welches mir außerordentlich gut gefällt. Noch typisch Orwell, mit ein paar Soundeinflüssen aus der deutschen Elektroszene der 70er. http://www.orwellmusic.com/