Customs - Postpunk aus Belgien

Freitag, Juni 25, 2010 Parklife 2 Kommentare

Die PostPunk-Welle schwappt weiter durch die Musiklandschaft, und immer mehr Länder beteiligen sich daran. Seit 2009 hat auch Belgien mit Customs eine sehr vielversprechende Band am Start, die sich in ihrer Musik auf z.B. The Sound, Joy Division oder Echo & the Bunnymen beruft, durchaus aber auch Vergleiche zu den Killers oder Interpol evoziert. Letztes Jahr erschien ihr Debütalbum «Enter the characters».

Customs - The Matador from noisesome recordings on Vimeo.




"Transmission"


2 Kommentare:

ceremony hat gesagt…

grandioses album! oberhammer ist Where The Moon Spends His Days! die platte sollte in jeder vernünftigen sammlung stehen.

bitte noch das video von JUSTINE einfügen. klasse song.

ceremony hat gesagt…

nachtrag:

konzert von CUSTOMS gibt es hier:

http://3voor12.vpro.nl/tv/video/41129552/43457963/Customs%20-%20live%20in%20Desmet,%20Amsterdam%20%2822%20APR%20%2710%29/#/41129552/43457963/7