The Radio Dept. sind zurück

Mittwoch, Februar 10, 2010 Parklife 5 Kommentare

Die ehemals durchaus shoegazeige Band The Radio Dept. ist schon lange von dem sympathisch dröhnigen Sound früherer Tage abgegangen und spielt seit einiger Zeit eher unauffällige, teils schon belanglose Electropopmusik. Nun gibt es die erste Single vom lange erwarteten neuen Album «Clinging to a scheme» «Heaven's on fire» wird, wie beim Labrador-Label üblich, als kostenloser Download vertrieben, was dem Lied schon mal einen Pluspunkt einbringt, selbst wenn der Song nur „ganz nett“ ist.

5 Kommentare:

Timm hat gesagt…

"...selbst wenn der Song nur „ganz nett“ ist."

Da geb ich Dir vollkommen recht, kommt lange nicht an frühere Veröffentlichungen ran!

Parklife hat gesagt…

Manche Band hat halt nach einem Album den Zenit schon überschritten... :-O Schade, eigentlich.

Daniel hat gesagt…

hab das album grad 3x gehört, ist (nur) 31 minuten lang, viele tracks klingen eher nach intro/outro, eher wie ne aufgeblasene ep, als nen album. an sich sind die tracks garnicht schlecht (wieder eher dröhniger im allgemeinen) nach mehrmaligem hören, nur klingen se nicht so, dass es verständlich wäre, dass die mehrere jahre DAFÜR gebraucht haben.

Parklife hat gesagt…

Tja, diese Frage, wofür die so lange gebraucht haben, muss man sich ja bei so mancher Labrador-band stellen - Sambassadeur sind auch immer sehr knausrig (diesmal wieder nur 9 Songs auf dem Album!)...

Daniel hat gesagt…

...zudem das sambassadeur album wirklich NICHT gut ist. am besten gefällt mit noch track albatros, der irgendwie klingt wie nen alter Julee Cruise track. vielleicht bringts ja club 8 im mai...;-)