Me My Head - Indierock mit modernem Einschlag

Montag, August 10, 2009 Parklife 1 Kommentare

„Pay what you like“-Bezahlmodelle für Musik sind spätestens seit Radiohead ja erfolgreich salonfähig geworden. So erwundert es nicht, dass es immer mehr Bands gibt, die diesen alternativen Vertriebsweg für sich entdecken. Me My Head, ein Quartett aus London, gibt beispielsweise 6 Tracks ihres Debütalbums «Survival in no mans land» kostenlos ab (wenn man seine E-Mail-Adresse hinterlässt) und bietet das gesamte Album für einen vom User zu bestimmenden Preis als Download an. Ein Zukunftsmodell, das die großen Labels überflüssig macht? Das wäre ja eine sehr erfreuliche Entwicklung. Musikalisch geht es bei Me My Head modern-indierockig zu, man reiht sich irgendwo zwischen frühen Killers und Bloc Party ein, womit die Jungs sich auch schon eine gewisse Fangemeinde erspielt haben. Highlight ist für mich das melodisch-poppige «White lights». (Danke an Blogleserin Gabi für den Tipp!)

1 Kommentare:

electropop hat gesagt…

yeah, great album XD