Gaslight Radio - Spannendes aus Downunder

Sonntag, Februar 22, 2009 Parklife 0 Kommentare

Wieder mal so ein last.fm-Zufallstreffer, der mich beglückt: Gaslight Radio. Die Band aus Melbourne existiert bereits seit einigen Jahren und hat inzwischen schon 4 Alben herausgebracht, und die Songs, die wir uns auf ihrer Myspace-Seite anhören können, klingen wirklich vielversprechend. Denn das Quartett bedient sich so mancher Elemente, die für mich gute Musik ausmachen: Wave, Shoegaze, ein wenig frühe 90er, etwas Indierock. Besonders gut gelingt ihnen diese Mischung z.B. bei «The Jewel and the falcon» vom Album «Good heavens mean times», von dem auch das Video «Change the ending» stammt.