Ach ja, Oasis...

Montag, August 18, 2008 Parklife 3 Kommentare

... gibt es ja auch immer noch. Eigentlich habe ich in den 90ern aufgehört, mich für diese (einstmals durchaus hörenswerte) Band zu interessieren, da alles, was sie seither schrieben, gleich (langweilig) klang. Doch zu meinem großen Erstaunen sind jetzt zwei prima Songs aus dem im Oktober erscheinenden neuen Oasis-Album «Dig out your soul» durchgesickert - die Single «The shock of the lightning» ist richtig gut und das atmosphärische «Falling down» ein echter Knaller, na sowas! Nachzuhören HIER und HIER.

3 Kommentare:

Dino hat gesagt…

Das Oasis irgendwann nurnoch gleichklingene(langweilige) Songs produziert haben, halte ich ja persöhnlich für Dünnpfiff den ein Fressefatzke, vom andren wiedermal abgeschrieben hat, wie sie es immer tun.

Man muss Künstler eben damit in Ruhe lassen: "Ihr seit nicht mehr so toll" Das ist deren weg und das haben die zu bestimmen, und hoffendlich fndet man das was neues was man liebt und einem gefällt. Mal eine oder zwei schlechte Platten zu machen find ich auch ne gute Geste, aber hey die machen weiter...

Parklife hat gesagt…

Tatsächlich war der "Dünnpfiff" nicht von einem "Pressefatzke", sondern von mir ;-) - ich finde, dass die letzten Oasis-Alben mir nix mehr gegeben haben. Auf dem neuen Album scheint es jetzt aber, nach lange Durststrecke, wieder interessanter zu werden. Oder mein Geschmack hat sich dem von Oasis angeglichen, das ist natürlich auch möglich. :-)

Timm hat gesagt…

"Falling down" ist klasse!

"The Shock Of The Lightning" passt gut zum BE HERE NOW Album von 1997, nicht schlecht der Song aber auch nicht sonderlich originell.

"Ain't Got Nothin'" ist totlangweilig und wurde direkt gelöscht!

Naja, mal schauen was das Album so hergibt; Viel erwarte ich allerdings nicht...