Tearwave - Neues Album «Different shade of beauty»

Freitag, Juli 11, 2008 Parklife 0 Kommentare

Eine der erfreulichsten Bands des boomenden amerikanischen Shoegaze-/Nugaze-Szene ist wieder da - Tearwave. Vor zwei Jahren beglückten sie uns zum ersten Mal mit ihrem melancholischen, stark Wave-beeinflussten Noisepop-Sound zwischen Lush und den Cocteau Twins. Nun erscheint ihr zweites Album «Different shade of beauty» (Projekt-Label), auf dem sie ihren eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen und sich wieder in sphärischen Welten bewegen. Besonders auffällig natürlich ihre gelungene Coverversion des The Church-Klassikers «Under the milky way». Aber auch die anderen, insgesamt 17 Songs schweben und gleiten oft sanft und verträumt dahin, flankiert von kreiselnden Gitarren. Schön!