The Vita Ruins - Der Rock hat genau die richtige Länge

Donnerstag, September 06, 2007 Parklife 5 Kommentare

Dass sich Shoegaze-Elemente heutzutage immer öfter in den Songs neuer Bands tummeln, habe ich ja schon des öfteren erfreut feststellen dürfen. So reichert auch das Quartett The Vita Ruins aus Washington seinen Indierocksound mit Noisepop-Gitarren an und ergänzt diesen um ein paar Joy Division-Klänge. Die so entstehende Mischung erinnert unbestreitbar ein wenig an andere Bands des Genres – Interpol, Editors etc. – trotzdem wirken Songs wie «Alien» oder «My last days on earth» nicht wie Kopien, sondern machen Spaß. Freundlicherweise hat die Band dem Blog Instrumentalanalysis erlaubt, ihre gesamte Debüt-EP als kostenlosen Download anzubieten, die man bei Gefallen auch für schlappe 5 US$ bei den Vita Ruins bestellen kann. (Danke an Rodolfo für den Tipp!)

5 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

danke für den tipp!

hab die cd gleich und direkt, so wie es sich gehört, bei der band bestellt!

mach weiter so!

ceremony [german order - knowledge destroyed - fac453]

Anonym hat gesagt…

Wäre an sich fein, würden man die EP tatsächlich runterladen können. "Die Verbindung zum Server wurde zurückgesetzt, während die Seite geladen wurde." Yay.

Parklife hat gesagt…

Hm, merkwürdig, ich habe keine Probleme mit den Downloads. Versuch's doch einfach noch mal - man darf auf die Links, glaube ich, nicht mit der rechten Maustaste und "Speichern unter..." klicken...

Anonym hat gesagt…

Hilft alles nichts, egal wie ich klicke, welchen Browser ich benutze oder ob die Firewall aktiv ist oder nicht, leider.

ceremony [fac 453] hat gesagt…

dann bestell sie dir doch einfach! die 7 US dollar tun nicht weh und du unterstützt eine junge band.