The Icicles - Entspannte Töne

Samstag, September 08, 2007 Parklife 0 Kommentare

Guter Twee- und Indiepop kommt mittlerweile ja durchaus vermehrt auch aus Nordamerika - so wie The Icicles, ein Quintett aus Michigan, das gerne mit Camera Obscura und den Concretes verglichen wird. Und das zu Recht, denn ihr charmanter Gitarrenpop hat viel britischen Appeal und bedeutet Entspannung für das rockgepeinigte Ohr. Bands mit weiblichen Vocals sind ja per se schon mal nicht verkehrt. :-) Inzwischen hat die Band eine EP und zwei Alben veröffentlicht, das letzte «Arrivals & Departures» im April 2007.