Santa Dog - Das Album

Freitag, Mai 18, 2007 Parklife 1 Kommentare

Letztes Jahr stellte ich Euch schon einmal die britische Indieband Santa Dog vor (HIER) - ich war so frei, damals in ihren Songs phasenweise Anklänge an die Heart Throbs, Debbie Harry oder Echobelly zu finden. Von dieser Einschätzung muss ich nun, wo mir das Debütalbum «Kittyhawk» vorliegt, glücklicherweise auch nicht abrücken. Die 11 Songs des Albums zeichnet wiederum das aus, was auch schon ihre Debütsingle «Big bang»/«Are you hot enough» zu einem Hörgenuss werden ließ - poppige Melodien, die von teils kräftigen, manchmal auch experimentelleren Gitarrenklängen umspielt werden und über denen die Stimme von Sängerin Rowena Dugdale schwebt. Die CD erscheint übrigens offiziell am 4. Juni auf dem japanischen Label Quince Records.

1 Kommentare:

Tom hat gesagt…

Single is available on www.soundsexperience.com