The Ambience - The Verve revisited

Sonntag, April 29, 2007 Parklife 0 Kommentare

Schon vor einiger Zeit empfahl Morten in seinem Blog die Band The Ambience - doch erst jetzt widme ich ihr die Aufmerksamkeit, die sie verdient. Denn das Quartett aus Medway Towns in England spielt erfrischend britische Indiemusik, die sich an 90er Klänge anlehnt und phasenweise wie eine mit Shoegaze-Elementen aufgepeppte Version von The Verve klingt. Das kann ja schon mal nicht verkehrt sein. :-) Vor allem «Love, life and dreams» schafft das Kunststück, sowohl treibend nach vorne zu gehen, als auch dem Bandnamen entsprechend atmosphärisch und etwas melancholisch zu klingen. Leider gibt es noch keine CDs von The Ambience, so dass die Downloads erst einmal genügen müssen.