Slowtide - britische Klänge aus Bochum

Freitag, Januar 12, 2007 Parklife 1 Kommentare

Musik aus deutschen Landen erlebt seit einigen Jahren ja ein furioses Revival, vor allem, wenn sie auch auf Deutsch gesungen wird. Die Zahl wirklich guter Bands mit internationalem Zuschnitt hat sich in der Zeit leider nicht wirklich erhöht... Um so angenehmer ist es, wenn tatsächlich mal eine Band hierzulande auf Englisch singt und sich an klassischen britischen Vorbildern orientiert. So geschehen bei Slowtide aus Bochum - diese Band ist das Projekt von Sänger und Songschreiber Kevin Werdelmann, der mich schon vor langer Zeit mal über das Listening In kontaktierte. Seine damalige Demo klang teilweise noch sehr nach Oasis, was mir auch durchaus schon gefiel. Doch nun liegt mir seine neueste Demo vor, die vier Tracks enthält, die auf seinem Debütalbum «Origins» vertreten sein werden. Die Weiterentwicklung im Sound ist offensichtlich - als Referenzpunkte würden mir beispielsweise Teenage Fanclub oder Cast (und auch noch ein wenig Oasis) einfallen, also schöner, melodischer Britpop. Beim Song «Today» dürfen sogar elektronische Rhythmen zum Einsatz kommen, so dass ein abwechslungsreiches Klangbild entsteht, das mich schon gespannt auf das hoffentlich bald erscheinende Album blicken lässt. Den ersten Track der EP, «Solid water», darf ich Euch hier kostenlos und vorab anbieten - viel Spaß!

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sehr schön!