Polarkreis 18 - eine frische Brise aus dem Osten

Donnerstag, Januar 25, 2007 Parklife 0 Kommentare

Neulich klickte ich mich so von Seite zu Seite durchs Netz und stieß plötzlich auf einen neuen deutschen Musikblog, der den Namen Beatbiester trägt. Ein schön aufgemachter und informativer Blog, in dem ich denn auch gleich eine großartige junge Band (keines der Bandmitglieder ist älter als 21) entdecken durfte: Polarkreis 18. Nicht nur, dass die fünf wunderbaren, melancholisch schwelgenden Hymnenpop à la Mew zelebrieren (wenngleich sie auch teils etwas schrägere elektronische Elemente integrieren - und Geigen) - nein, Polarkreis 18 stammen dazu noch aus Dresden! Ihr Debütalbum erscheint im Februar auf Motor, und die «Stellaris»-EP, die man sich auf ihrer Homepage anhören kann, lässt mehr als nur aufhorchen. «Dreamdancer» ist jetzt schon fix für meinen Jahresmix 2007 gesetzt...