Surrounded - Schweden einmal anders

Mittwoch, September 13, 2006 Parklife 0 Kommentare

Die schwedische Band Surrounded passt nicht so ganz in das Schweden-Bild, dass uns fröhlich poppige Acts wie die Acid House Kings, Sambassadeur oder die Legends vermitteln. Denn das Quartett aus Växjo hat sich amerikanische Vorbilder gewählt - Flaming Lips, Mercury Rev, Sparklehorse. Und man hört ihnen die skandinavische Herkunft wirklich kaum an, außer vielleicht bei den wunderbaren Melodien, die sie in jedem ihrer Songs zum Tragen bringen. Ich bin zwar kein großer Fan genannter US-Bands, doch die 8 (!) frei verfügbaren Songs von Surrounded sind allesamt ganz ganz grandios, verbreiten eine leicht melancholische Atmosphäre und haben mich dazu verleitet, mir sofort ihre CD «Saftey in numbers» (aus dem Jahre 2003) zu bestellen (gibt's bei Amazon Marketplace grad für knapp 6 Euro!). Vier der acht Download-MP3s sind bislang unveröffentlichte Tracks, die dann wohl auf einem zukünftigen nächsten Album zu finden sein werden - und das lässt mehr als nur hoffen, denn das neue Material ist sogar NOCH besser als das bisherige!