Glacier - Eiskalt genießen

Sonntag, September 24, 2006 Parklife 2 Kommentare

Ist es nicht schön, wenn man mal eine Band vorstellen kann, von der man jemanden persönlich kennt? Letztes Jahr erzählte mir Benny (bekannt von der Hamburger Band Les Garçons und als eine Hälfte des DJ-Duos beim Revolver Club), dass er demnächst ein neues Projekt starten werde, und zwar eine Shoegaze-Band! Als bekennender Fan dieser Richtung fand ich das natürlich super. Einige Monate später spielte mit Cord Songs der (zu dem Zeitpunkt) ominösen Hamburger Band Glacier zu, die mir mit ihrem Früh-90er Shoegaze-Sound auch sofort zusagten. Was ich allerdings erst jüngst erfuhr - bei Glacier handelt es sich um eben jene Band, von der Benny sprach. Eine echte Hamburger "Supergruppe", in der neben Benny auch Richard McPhail (Tocotronic) auch noch Mitglieder von Tigerbeat und Peeptoes aktiv sind. Musikalisch geht es, wie gesagt, in die psychedelische Richtung - Songs wie «Houston» klingen so, als wenn die frühen Blur Spacemen 3 covern, und überhaupt herrscht eine erfreuliche Spielfreude und atmosphärische Dichte. Demnächst wird das Album erscheinen, dazu gibt es am 11.11. im Rahmen des Revolver Clubs auch ein Konzert mit Release-Party in Hamburg. Ach ja - wer nicht so lange warten kann: auf ihrer Website bietet Glacier ihr Album (oder zumindest schon mal ca. 10 Songs) kostenlos zum Download an! Ungewöhnlich für eine deutsche Band...

EDIT: Tja, so schnell kann's gehen - jetzt gibt es nur noch zwei weitere Songs als Download... :-( Immerhin funktionieren meine Links unten noch.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die band ist echt genial, nur leider sind auf der homepage nur 2 songs zu finden...aber der sound ist echt klasse. wann kommt die cd, und wo bekomme ich die?

Parklife hat gesagt…

Oh Mist - da haben sie die ganzen Lieder grad von der Homepage entfernt, wie's scheint... :-(( Naja, das Album kommt jetzt ja auch...