Wyldest, Johnny Lloyd, Pale Spectres

Montag, April 11, 2016 Parklife 0 Kommentare

Wyldest «Stalking moon» – dies ist meine bisherige EP des Jahres, denke ich – Wyldest kommen aus London und spielen wunderbaren DreamPop. Nicht zu verträumt, aber atmosphärisch und abwechslungsreich. Sehr toll! (Danke an lieinthesound für den Tipp.)




Johnny Lloyd «Hello death» – okay, das ist jetzt nicht gerade der fröhlichste aller Titel. Aber was der britische Sänger hier zeigt, ist trotz, oder gerade wegen einer gewissen Traurigkeit absolut hörenswert. Mich erinnert das ein wenig an I Am Kloot.




Pale Spectres «Your boyfriend's girlfriend» – zum Abschluss dann mal etwas Beschwingtes aus Frankreich – die Band hatte ich schon einige Male in meinem Blog, und da der neue Song wieder famosen TweePop darstellt, will ich Euch damit ein weiteres Mal beglücken.