White Blush – Bei dem Namen kann es ja nur Shoegaze sein

Sonntag, Dezember 01, 2013 Parklife 1 Kommentare

... das jedenfalls schoss mir sofort durch den Kopf, als ich auf die neue EP von White Blush, der Band der Künstlerin Carol Rhyu aus Los Angeles aufmerksam gemacht wurde. Und tatsächlich macht die Band eine Mischung aus Elektronik und Chillwave, die mich zum Teil an SPC ECO erinnert. Zu den großen Vorbildern gehören zudem M83 und Stereolab. All diese Einflüsse kann man auch gut auf der EP raushören, die es übrigens auf Cassette (ja, richtg, diese unpraktischen, sich verheddernden, aber kultigen Bänder aus den 70ern und 80ern!) zu erwerben gibt.

1 Kommentare:

SomeVapourTrails hat gesagt…

Wunderbare Musik, aber muss es derzeit immer dieser Kassettenschnickschnack sein? Sich nach dem Unvollkommenen zurücksehnen ist durchaus verständlich, da tun es aber auch ein paar in die Jahre gekommenen Boxen, da muss man nicht auf Kassetten zurückgreifen. All die, die heute Kassetten propagieren, haben den Schmerz und die Tränen eines Bandsalats nie erlebt. Nun gut, White Blush ist trotzdem gut!