Taffy - Die japanischen 90er

Mittwoch, Mai 15, 2013 Parklife 1 Kommentare

Es muss schon eine Weile her sein, dass ich hier zuletzt eine japanische Band vorgestellt habe – heute ist es endlich mal wieder so weit. Taffy heißt das Quartett, das sich den Indiegitarren der 1990er Jahre verschrieben hat. Ich fühle mich an Bands wie Belly, Breeders oder Sleeper erinnert – BritPop mit Noisegitarren, leicht angeschrägt, das hat wirklich was. Ihre neue, demnächst bei Club AC30 erscheinende Doppel-A-Seiten-Single beinhaltet auf der Vorderseite diesen fluffigen Song:


Und auf der Rückseite ihre eigenwillige Coverversion des The Cure-Klassikers «Boys don’t cry»:


Auch «Flower Chain» ist ziemlich super!


1 Kommentare:

33rpmpvc hat gesagt…

Also ich muß sagen, das hat was... Nicht schlecht!

Grüße,

33rpmPVC
http://33rpmpvc.blogspot.de/