Making Marks – Charmanter norwegischer Indiepop

Dienstag, September 11, 2012 Parklife 0 Kommentare

Zeit für etwas skandinavische Musik – wie wär’s mit Making Marks, die von früheren Mitgliedern der Band My Little Pony ins Leben gerufen wurden? Charmanter, perlender Indiepop mit Bläsern und allen Pipapo, der ins Ohr geht und Spaß macht, wie man z.B. auf ihrem Track «Hard to be good» oder ihrer ersten Single «Ticket machine» hören kann, der bei Fika Recordings erscheinen wird. Das Debüt-Album wird für Anfang 2013 erwartet.