Pale Spectres – Perfekt für Sarah Records

Sonntag, Juli 29, 2012 Parklife 0 Kommentare

Kommerziell war das kleine britische Label Sarah Records damals wohl kein so großer Erfolg – umso erstaunlicher, wie viele gute Bands sie hervorbrachten... und dass sich der Sound der Field Mice etc. auch heute noch bei neuen Bands großer Beliebtheit erfreut. Wie beispielsweise bei dem französisch-englischen Act Pale Spectres. Ja, die haben sich nach The Wake benannt. Und sie klingen sehr Sarah-esk, bzw. wie eine Mischung aus Language of Flowers und The Pains of Being Pure at Heart. Ihr erster Song «Helen of Troy» ist jedenfalls eine ausgesprochen ohrschmeichelnde Angelegenheit – und zudem kostenlos!