Neue Songs von Churchhill Garden, Blue Foundation, Resplandor und Det Vackra Livet

Donnerstag, April 28, 2011 Parklife 0 Kommentare

Na, das hat ja wirklich lange gedauert, bis die dänische Band Blue Foundation mal wieder ein Lebenszeichen von sich gibt – aus Anlass eines Samplerbeitrages, dessen Erlöse ans japanische Rote Kreuz gehen, hat die Band den neuen Song «Broken Life» mit Cecilie Trier (Choir of Young Believers) eingespielt. Kein Shoegaze, aber atmosphärischer TripHop – sehr gelungen!



Auch das Schweizer Projekt Churchhill Garden war nicht untätig in der letzten Zeit und hat wieder ein paar tolle neue Lieder im Gepäck, die erneut die Grenzen zwischen Wave, Shoegaze und Atmosphärik ausloten.
Die neueste Band auf dem Labrador-Label ist das Duo Det Vackra Livet, welches aus zwei Mitgliedern der Mary Onettes besteht und eigentlich auch genauso klingt, nur eben auf Schwedisch singt. Das ist wunderbar melancholisch und jahreszeitenmäßig antizyklisch! Die neue Single «Askan» vom demnächst erscheinenden Debütalbum gibt es, wie üblich, als Gratisdownload.
Es gibt ja so Songs, die kann und darf man eigentlich nicht covern, weil man nur jämmerlich scheitern kann. «Sensitive» von den Field Mice, bekanntlich einer der besten Songs aller Zeiten, gehört sicherlich dazu. Dennoch hat sich die peruanische Shoegazeband Resplandor rangetraut – und liefert ein mehr als achtbares Ergebnis ab. Die Field Mice mit noch mehr Bratgitarrenumspülung als eh schon, fein fein. An das Original reichen sie aber natürlich nicht heran.

Sensitive (Pre-Release) by resplandor

Und so klang es in den 80ern: