Betty and the Werewolves - Schrammel schrammel, yeah yeah

Dienstag, November 16, 2010 Parklife 1 Kommentare

Zeit für ein wenig Schrammelpop – und das neue Album «Teatime favourites» der Londoner Band Betty and the Werewolves. Lässt der Bandname eher an eine Horrorpunkcombo denken, so wird doch schon nach den ersten Takten klar, dass es sich hierbei um lupenreine C86-Musik handelt, also lässig hingeschrubbten Gitarrenpop. So ein bisschen Aufmunterung in diesen düsteren Tagen kann ja auch nicht schaden!



1 Kommentare:

SomeVapourTrails hat gesagt…

Das ist ein echt knackiges Album. Hab es auf meinem Blog ja auch gelobt. Auch wenn es nicht eben innovativ ist, aber so unterhaltsam hab ich kaum ein Album 2010 erlebt. Klasse!