i am poet. - Frische Töne aus Heidelberg

Donnerstag, September 16, 2010 Parklife 0 Kommentare

Zu den positivsten Seiten des Bloggens gehört es zweifellos, dass ich immer wieder die Gelegenheit bekomme, junge neue Bands kennenzulernen und ihre Musik hier an dieser Stelle ein wenig ins Rampenlicht zu rücken. So geschehen auch bei i am poet., dem Ein-Mann-Projekt von Maximilian Hohenstatt, dessen melancholisch-getragene Musik gut zu den kürzer und dunkler werdenden Tagen passt. Die 5 Songs seiner frisch erschienen Debüt-EP «phonological.», die er übrigens auf seiner Website zum Gratis-Download anbietet, sind zurückhaltend elektronisch instrumentiert und werden von seiner sanften Stimme begleitet. Vor allem der Track «the protagonist» baut eine sehr schöne Atmosphäre auf und gleitet geschmeidig durch den Gehörgang, genauso wie «faustology #2 (prison)», das gar durch einige Dreampop-Elemente besticht – unbedingt anhören!