Tears Run Rings - Süperbes neues Album

Freitag, August 06, 2010 Parklife 2 Kommentare

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass junge aufstrebende Bands es schaffen, auch mit ihrem zweiten Album das vom Debüt gewohnte Niveau hochzuhalten. Tears Run Rings, den kalifornischen Vorzeige-Shoegazern, gelingt dieses Kunststück auf «Distance» aber tatsächlich. Ihr erstes Album «Always, sometimes, seldom, never», das vor zwei Jahren eine obere Position meiner Jahrescharts belegte, zeigte, dass auch Newgaze-Bands dem vielleicht schon etwas arg ausgelotet wirkendem Shoegaze-Genre noch Interessantes abgewinnen können. Mit der neuen Scheibe werden wiederum die Gitarrenmeere zum Schäumen gebracht und mit «Innocent» sogar sowas wie ein kleiner Pophit abgeliefert. Insgesamt wird dieses Album zwar nicht ganz so spannend wie das Debüt, aber für mich zählt es dennoch zu den bislang erfreulichsten Veröffentlichungen dieses Jahres, die am 24. August auf Clairecords erscheinen wird.

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ähem, pst, nur ein dezenter Hinweis: Da scheinen die beiden Albentitel vertauscht worden zu sein;-) LG von einer aufmerksamen Leserin deines Blogs!

Parklife hat gesagt…

Danke für den Hinweis, hab's mal gleich korrigiert. :-)