Contre Jour - One night at the station

Donnerstag, August 26, 2010 Parklife 2 Kommentare

Ja ja ja ja jaaa! Endlich! Über ein Jahr musste ich darauf warten, nun hat die französische Waveband Contre Jour heimlich, still und leise ihr Debütalbum «One night at the station» auf Bandcamp veröffentlich (es gibt das Album also nur als digitalen Download, ab 5 €). Aus für mich nicht nachvollziehbaren Gründen ist ausgerechnet ihr Überhit «Something has gone» nicht darauf enthalten, die anderen 12 Songs stellen aber trotzdem eine wunderbare Sammlung dunkler Klangperlen dar. Wenn Velvet Underground oder Siouxsie & the Banshees das noch erlebt hätten... Nachdem 2010 für meine Ohren bisher relativ wenige wirkliche Knalleralben gebar, kommt nun wieder eins dazu.

Kommentare:

  1. Einfach nur danke! Ganz großartiger Tipp mal wieder...

    AntwortenLöschen
  2. auch von mir vielen dank. sehr, sehr, sehr toll!

    AntwortenLöschen


Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten, wie IP-Adresse, E-Mail oder Namen durch diese Website einverstanden. Die Datenschutzerklärung wurde von Dir zur Kenntnis genommen.