Chatelaine - Toni Hallidays Soloalbum

Sonntag, August 08, 2010 Parklife 0 Kommentare

Ich habe sie vermisst, Toni Hallidays Stimme, die den Curve-Songs früher das gewisse Etwas eingehaucht hat. Vorletztes Jahr gab sie dann ja ihr erstes Solo-Lebenszeichen von sich, als sie ein paar Demosongs ihres neuen Projekts Chatelaine auf ihre Myspace-Seite stellte. Nun, diverse Monate später, ist auch das komplette Album «Take a line for a walk» fertig. Und wie ist es geworden, fragt Ihr jetzt? Ich sag mal so: an die Glanzzeiten der frühen Curve kommt sie damit nicht heran, aber das Curve-Spätwerk übertrumpft sie auf jeden Fall. Statt Shoegaze oder harten elektronischen Beats wie auf den letzten Curve-Alben, bietet Toni uns atmosphärische Popmusik, die dennoch Ecken und Kanten hat und natürlich durch ihre charismatische Stimme über mögliche Schwächen hinweggelotst wird. Die Musik ist dabei nicht diametral von dem entfernt, was sie in Curve-Zeiten spielte, von daher dürfte sie auch Sheoagezfans der ersten Stunde ansprechen. Besonderes Highlight sind für mich die Songs «Head to head» und «Stripped out», von denen es ersteres gegen Hinterlassung der E-Mailadresse als kostenlosen Download gibt. Den Rest kann man sich in digitaler Form auf der Chatelaine-Website kaufen und herunterladen. Für mich auf jeden Fall ein sicherer Kandidat für meine Jahres-Top-20!