The Vitamin Sees - Psychedelische Pillen

Montag, Juni 21, 2010 Parklife 0 Kommentare

Immer wieder schön, von alten „Helden“ zu hören, die sich nach längerer Sendepause mit einer neuen Band wieder ins Rampenlicht wagen. Mick Harrison war in den 90ern bei der leicht obskuren, aber sehr interessanten Indieband Prolapse zugange und hat nun zusammen mit drei Mitstreitern das Projekt The Vitamin Sees ins Leben gerufen. Die Referenzen klingen genau so, wie sie klingen müssen, damit ich einem Promo-mp3 Gehör schenke: „We're influenced by stuff like The Modern Lovers, Can, Spacemen 3, Mary Chain, 13th Floor Elevators...as usual the list could go on and on.“ Der erste Liveauftritt wurde gerade im April absolviert und die ersten Demosongs in die Welt gesetzt. «Illuminati mind control» macht schon mal einen vielversprechenden Eindruck und ist jedem Freund der vorgenannten Bands zu empfehlen.