Pacific Theater - Kashmir-eskes aus Brooklyn

Sonntag, April 18, 2010 Parklife 2 Kommentare

Sehr erfreulich, dass es immer wieder coole Indierock-Bands gibt, die abseits der gerade angesagten Wave-/Dance-Pfade in die Saiten greifen. Als ich neulich eine Promomail erhielt, die mich auf das neue Video «Lions» des Brooklyner Quartetts Pacific Theater hinwies, war ich doch sofort sehr begeistert, wie erfrischend und kompakt die Jungs hier klingen – sie erinnern mich dabei an z.B. Kashmir, was eingroßes Kompliment ist. :-) Mal hören, ob das Album dieses Niveau halten kann... (das klienicum berichtete über die Band sogar schon im Juli letzten Jahres, also bin ich ganz schön spät dran diesmal!)

Lions from Whale Heart Records on Vimeo.

2 Kommentare:

Lie In The Sound hat gesagt…

Der werte SomeVapourTrails ist nun etwas traurig. Dachte er doch, er hätte die Band für den deutschsprachigen Raum entdeckt.

Das Lob mit dem Blog kann ich auch nur zurück geben. Du gehörst ja wie der andere Peter (von den Schallgrenzen) schon zu den Urgesteinen der Musikblogger. Und natürlich gebührt dir auch ein Platz in unserem Blogroll. Eines verstehe ich nur nicht. Ich hatte schon ein paar mal Trackbacks an dich gesendet, die leider nie erschienen sind...

Liebe Grüße
Brigitte

Parklife hat gesagt…

Tja, irgendwie funktionieren Trackbacks bei Blogger nicht. Scheiß Technik... :-)

Tschuldigung, dass ich SomeVapourTrails den "Entdeckerruhm" vermiest habe ;-), aber tatsächlich tauchte die Band (wie ich dann neulich gesehen habe) schon vor einigen Monaten in der Blogszene auf... Da sind wir also allesamt spät dran!