Television Keeps Us Apart - Die fetteren Radio Dept.?

Sonntag, März 14, 2010 Parklife 6 Kommentare

Jaja, die Schweden mal wieder. Da dachte man schon, dass The Radio Dept. quasi das Monopol auf melancholischen Elektro-gaze haben, und dann kommen die beiden Jungs von Television Keeps Us Apart daher und schütteln auf ihrem Album «A slight change of light» Songs wie «Parents house in '99» aus dem Ärmel. Sehr schön! Noch schöner: Ihr Label Lit de Parade bietet das gesamte Album als kostenlosen Download an, yippieh! (Danke an Ramona für den Tipp.)

6 Kommentare:

Carla hat gesagt…

auch vielen dank für den tipp! liebe grüße. carla.

noplace hat gesagt…

gut, dass ich diesen blog noch nicht ad acta gelegt habe. eine perle, diese band.

Parklife hat gesagt…

Warum solltest Du meinen Blog auch ad acta legen? Tsts! :-)

noplace hat gesagt…

naja, ist mir mittlerweile vieles zu dark und auf shoegaze fixiert, wenig, was mich in den letzten monaten angesprochen hat. sorry.

Parklife hat gesagt…

Tja, es schlagen halt viele Musikstil-Herzen in meiner Brust - und derzeit sind die Shoegaze- und Dunkel-Herzen besonders stark zu hören. :-) Dennoch biete ich ja auch immer eine gesunde Mischung diverser Stile an...

Jule hat gesagt…

Live zu sehen: bei den Indie Pop Days Berlin 2011. Juhuuuuu!