Cold Cave - Kühle Minimalistik

Mittwoch, März 17, 2010 Parklife 1 Kommentare

Das kann ja wohl nicht angehen, dass ein kleiner Post-Punk/80s Hype an mir vorübergeht – und so springe ich schnell noch auf den fahrenden Zug auf und zerre die Band Cold Cave aus Philadelphia ins grelle Rampenlicht meines Blogs. Wer auf minimalistischen 80er Sound mit einer Prise New Order steht, auf pulsierende Elektronik mit düsterem Gepränge, der wird sich hier bestens aufgehoben fühlen. Ihr Label Matador verschenkt gleich drei Songs des Debütalbums «Love comes close», was kann da noch schiefgehen mit der steilen Karriere?



1 Kommentare:

bauhausmensch hat gesagt…

Danke für den Tipp mal wieder. Habe gerade gelesen, dass Cold Cave am 16. Mai im Uebel & Gefährlich in Hamburg spielen. Gleich mal vormerken. :-)