The Brothers Movement - Psychedelischer BritPop

Mittwoch, November 04, 2009 Parklife 2 Kommentare

Die güldenen Zeiten des BritPop sind längst vorbei – meint man jedenfalls so! Dass diese Form des in die 60er zurückgreifenden Gitarrenpops jedoch mitnichten tot ist, beweisen The Brothers Movement eindrucksvoll – ihre Songs haben dem Quintett aus Dublin bereits den Support bei Konzerten von Jesus & Mary Chain und Black Rebel Motorcycle Club eingebracht, mit denen sie stilistisch durchaus kompatibel sind, wobei TBM ihr Augenmerk stärker auf den melodiösen Teil der Musik legen, der aber durchaus psychedelisch unterfüttert sein darf. Ein Schelm, wer dabei an The Verve denkt... Ihre neue Single «Standing still» (zu finden u.a. hier) ist gerade erschienen, deren „B-Seite“ «Lay alone» in meinen Ohren sogar noch besser ist als der Titeltrack. Das Debütalbum wird für November erwartet.



2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wow! Standing still ist jetzt nicht so meins, aber der Rest der myspace-Sachen. Richtig fein. When we leave hätten The Verve nicht besser machen können.

michael hat gesagt…

seh ich genauso. lay alone ist sogar deutlich besser.