A Sunny Day in Glasgow träumen wieder

Freitag, Juli 31, 2009 Parklife 0 Kommentare

Eins zur Klarstellung gleich vorweg – A Sunny Day in Glasgow sind KEINE schottische Band, sondern stammen aus Philadelphia. Ihr Sound hat auf den ersten Ohrenblick ebenfalls nicht so viel mit Schottland zu tun, denn hier werden ätherische Weiten ausgelotet und Gitarrenwogen aufgetürmt. Derzeit steht das neue Album «Ashes Grammar» in den Startlöchern, aus dem uns die Plattenfirma den Song «Ashes grammar / Ashes math» als Vorboten spendiert – perfekter Dreampop mit verhuschtem Gesang und sanft säuselnden Gitarren lassen mich sehr gespannt auf die Veröffentlichung der CD schielen.