Senses - Episches aus dem UK

Samstag, April 25, 2009 Parklife 0 Kommentare

Ein paar breitgefächerte, intensive Indierock-Epen gefällig? Die Senses aus Coventry wissen, wie Hymnen zu klingen haben, Hymnen der neondurchfluteten Großstadt-Nacht. Oder, wie ein Rezensent auf der Myspace-Seite zu schreiben beliebt: „dense narcotic rocknroll“. The Verve und so mancher BritPopper hätte sich über diesen Sound sicher auch gefreut. Das Quintett hat derzeit noch keinen Plattenvertrag, aber ihre Musik sollte eigentlich Herz und Ohr von Fans und Labels erweichen können. (Danke an J.A. für den Tipp.)