Goodbye Ether Aura, hello The Blueflowers

Samstag, April 04, 2009 Parklife 2 Kommentare

Die amerikanische Shoegazeband Ether Aura hat meinen musikalischen Kosmos in den letzten Jahren um zwei tolle Alben bereichtert. Während der Aufnahmen zum dritten Werk stellte die Band fest, dass ihr sich abzeichnender Stilwechsel nicht mehr so recht zum alten Bandnamen passt, und so benannte man sich kurzerhand in The Blueflowers um. Statt an Curve & Co. fühle ich mich nun an die 10000 Maniacs oder Mazzy Star erinnert. Trotz der Abwesenheit von Gitarrenwänden gefällt mir auch die neue Musik sehr gut – gerade kam das Debütalbum «Watercolor Ghost Town» heraus, das Morten bereits einige Male anpries. Zu Recht, wie ich meine!

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hast Du die Semblance EP von Ether Aura? Ich hätte sie gerne, und kann sie niergens finden :(

Parklife hat gesagt…

Nein, die EP habe ich tatsächlich auch nicht... :-(