Helena Arlock - Attraktiver Schwedenexport

Mittwoch, März 25, 2009 Parklife 1 Kommentare

Nachdem sowohl Schallgrenzen wie auch Hits in The Car die Schwedin Helena Arlock vorgestellt haben, will ich da doch nicht hinten an stehen. Denn anders als der Großteil der Promomails, die mich jeden Tag heimsuchen, war dieser Tipp ein guter. Die schwedische Sängerin schreibt fragile Indiepop-/Indiefolk-Songs, die stimmlich manchmal ein wenig nach den Cardigans klingen, da hat Morten schon Recht. Auf jeden Fall sehr unterhaltsame und den Tag bereichernde Musik. Unlängst war sie auf Deutschland-Tour, und derzeit wird gerade ihre Debüt-EP «Old dirty hound» auf den Markt gebracht.

1 Kommentare:

Hannes hat gesagt…

Das gefällt mir richtig gut. Irgendwie fabrizieren die schwedischen Sängerinnen immer wieder etwas Gutes!