De Rosa - Prevention

Dienstag, Januar 27, 2009 Parklife 0 Kommentare

Folkiger Indiepop dürfte aktuell eine der angesagtesten Musikrichtungen derzeit sein, jedenfalls im kleinen Gegenuniversum der Indienerds. Tatsächlich gibt es in diesem Bereich eine ganze Reihe durchaus beachtlicher Alben zu verzeichnen – demnächst wird ein weiteres hinzu kommen, denn die Glasgower Band De Rosa veröffentlicht Anfang März ihre neue Scheibe «Prevention». Der Nachfolger zum 2006er Album «Mend» vereint in 10 Songs durchaus abwechslungsreiche Strukturen und Klänge, die mal an zahme Arab Strap, dann wieder an Giant Sand, Mojave 3 oder ähnliche Wüstenmusik erinnern. Barry Burns vom Mogwai gibt sich auf der CD übrigens ebenfalls die Ehre und trägt zu einem gelungenen Gesamtwerk bei.