Lidl muss Strafe zahlen

Samstag, September 13, 2008 Parklife 0 Kommentare

Immerhin ein Anfang: der Discounter Lidl muss für die Bespitzelungen seiner Mitarbeiter jetzt 1.5 Mio. € Strafe zahlen - damit ist das dubiose Gebaren dieser Firma zumindest mal offiziell verurteilt worden. Wenngleich diese Summe von Lidl sicher aus der Portokasse bezahlt wird und all die anderen negativen Auswirkungen des Discounter-/Billigwahns (siehe z.B. HIER oder HIER) ungeahndet bleiben. Das "Verarmungssystem Discounter" bleibt also leider (immer noch) aktuell...
Sehr schön und informativ auch der Beitrag von ZAPP - "Peinlich: Imagekampagne von Lidl" (und Bild):