Eeries zweiter Streich

Freitag, September 26, 2008 Parklife 0 Kommentare

Vor ziemlich genau einem halben Jahr erwähnte ich hier schon mal Eerie, den damals neuen Künstler auf dem deutschen Netlabel Kinokoma. Nun legt der Brite seine zweite EP «May in winter» vor, die es wiederum als kostenlosen Download gibt. Wer Klänge zwischen Shoegaze und Indietronica mag, wird hier wieder bestens bedient, vor allem «The arrow» ist sehr schön geworden. Und bei dem "Preis" kann man eh nicht meckern.