Trashcandy - Wenn das die Chameleons noch erlebt hätten

Mittwoch, Juni 04, 2008 Parklife 2 Kommentare

Heute möchte ich Euch eine Band vorstellen, die ich vor einigen Jahren mal per Zufall bei Soundclick entdeckte und die es wohl mittlerweile nicht mehr gibt (zumindest stammt ihr letztes Lebenszeichen aus dem Jahre 2003). Trashcandy heißen die beiden Herren aus London, und ihre 4 Songs, die im Netz herumgeistern, sind so dermaßen gut, dass sie es verdient haben, der Vergessenheit entrissen zu werden. Vor allem «As pure as the snow» klingt, als hätten The Chameleons und The Church ein gemeinsames Lied geschrieben - absolut grandios! Aber auch die anderen 3 Tracks sollten in jede Sammlung des aufgeschlossenen Wave-Freunds gehören. (Der Sänger ist bzw. war übrigens auch mal bei Vendemmian aktiv.)

2 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

TRASH CANDY waren mark, der ursprüngliche bassist und spätere (dritte) sänger von vendemmian und matt wyatt, der zweite VENDEMMIAN- und COMPLICITY-sänger. das projekt war extrem kurzlebig. zu mehr als den vier songs und 1-2 live-gigs hat es die combo auch nicht gebracht. mark ist auch bei den wiedervereinten VENDEMMIAN wieder der sänger. was aus matt geworden ist, weiß leider keiner so rechtig. mein TRASH CANDY-favorit war immer "chemistry".

viele grüße

christian

Parklife hat gesagt…

Danke für die Infos - so genau ging das alles aus deres Soundclickseite nicht hervor. Auch nicht, ob sie nun Trashcandy oder Trash Candy heißen (ihre Songs haben sie mit Trashcandy getaggt...).